Rufbus in Berching

Um die Grundversorgung für Familien, Auszubildende und ältere Personen, die keinen eigenen PKW haben, zu verbessern, wurde im Landkreis ein Rufbussystem aufgebaut. Die Rufbuslinie verbindet alle Ortsteile der Großgemeinde mit ihrem Hauptort und Neumarkt. Ganz nach Bedarf und zu Zeiten, in denen normalerweise kein Bus fährt. Der Bus fährt von Montag bis Freitag täglich dreimal hin und fünfmal zurück.

Der Rufbus fährt nur auf telefonische Vorbestellung bei der Fahrtwunschzentrale DB RegioBusBayern unter Tel. 0800/6065600 oder online unter www.fahrtwunschzentrale.de – spätestens 1 Stunde vor Fahrtbeginn buchen. Der Rufbus ist, wie der Name schon sagt, keine feste Linieneinrichtung, es werden ausschließlich die Orte angefahren, in denen ein Fahrgast dies wünscht. Das Rufbusangebot besteht – je nach Wunsch der Fahrtgäste – in Zeitenkorridoren ab 06:38 Uhr bis ca. 19.00 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten ab den Bushaltestellen werden vom Fahrgast telefonisch mit der Fahrtwunschzentrale vereinbart.

Es gelten die allgemeinen VGN-Busfahrpreise. Für Kinder 6 bis 14 Jahre betragen diese ca. die Hälfte, Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind überall frei. Selbstverständlich können auch VGN-Streifen- bzw. Zeitkarten verwendet werden.

Die Fahrpläne und weitere Informationen können dem an alle Haushalte verteilten Flyer entnommen werden. Die Rufbus-Flyer liegen weiter auf im Rathaus, Sparkasse, Raiffeisenbank, Apotheke, Ärzte, Landratsamt sowie im Internet www.vgn.de. Weiteres zum Rufbus kann beim zuständigen Busunternehmen erfragt werden